Artikel » Omnibus-Infos » Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid Artikel-Infos
  Seite: 1 2 3 4 5  

  Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid
Omnibus-Infos   Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid
01.08.2009 von admin


Forderungen nach umweltschonenden Antrieben nehmen zu

Eine rasch zunehmende Zahl von ausgewiesenen Umweltzonen, zum Teil emotio­nal geführte Diskussionen über Partikelemissionen von Fahrzeugen und Fein­staub­imissionen in Städten, für das kommende Jahr anstehende Imissions­grenz­werte für Stickoxide in der Europäischen Union und der Ölpreis­schock des vergangenen Sommers – alle diese Themen sind nur einige von vielen Indika­toren für Forderungen nach einem emissionsfreien und gleichzeitig ressourcen­schonenden Antrieb.

Die Antwort darauf lautet Mercedes-Benz Citaro FuellCELL-Hybrid. Sein heraus­ragendes Merkmal ist überragende Umweltschonung im Betrieb: Er emittiert während der Fahrt keinerlei Schadstoffe und fährt annähernd geräuschlos. Damit eignet er sich vorzüglich für Einsätze in hoch belasteten Innenstädten und in Metropolen. Der Citaro FuelCELL-Hybrid ist der bereits angekündigte, logische Schritt auf dem Weg zum emissionsfreien Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) und damit ein wichtiger Baustein für die Mobilität der Zukunft.


Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid

Verringerter Verbrauch, vergrößerte Dauerhaltbarkeit

Überdies erhöht die engagierte Weiterentwicklung der jungen Technik des Antriebs per Brennstoffzelle die Wirtschaftlichkeit: So rechnen die Entwickler des Citaro FuelCELL-Hybrid im Vergleich zur ersten Generation von Brennstoff­zellenbussen mit einer drastischen Reduzierung des Verbrauchs an Wasserstoff um annähernd die Hälfte.

Gleichzeitig rückt die umfassend weiterentwickelte und gereifte Technik der Serie deutlich näher. Zu einer nochmals deutlich auf mindestens sechs Jahre oder 12 000 Betriebsstunden vergrößerten Dauerhaltbarkeit der Brennstoffzellen addiert sich ein erheblich geringerer Wartungsaufwand: Sowohl die Brennstoff­zellen als auch Batterien und Elektromotoren sind auf Lebenszeit praktisch wartungsfrei. Darüber hinaus werden künftig im Unterschied zu den bisherigen Brennstoffzellenbussen speziell geschulte Mitarbeiter des jeweiligen Verkehrs­betriebs die Arbeiten rund um Wartung und Service übernehmen.


Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Fehler gefunden? Fehlermeldung
 
Verwandte Artikel
Konsequenter Weg in eine saubere Zukunft: Flottenversuch mit dem neuen Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid
Neuer Brennstoffzellenbus tritt nächstes Jahr seinen Dienst im Hamburg an
Die Citaro Story
Seite: 1 2 3 4 5 Seitenanfang nach oben