Artikel » Omnibus-Infos » Spurbusse (O-Bahn) * Artikel-Infos
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  Spurbusse (O-Bahn) *
Omnibus-Infos   Spurbusse (O-Bahn) *
05.10.2007 von admin


Um den Tunnelbetrieb zu ermöglichen, hatte man die Straßenbahntrasse mit leicht demontierbaren Holzbohlen versehen, auf denen der Bus rollte. Doch das erwies sich im Nachhinein als anfällig. So kam es öfters vor, dass durch die Belastung hervorgerufenen Schwingungen sich bis in die Stromabnehmer der Busses übertrugen. Das wiederum führte zum Abreißen der Fahrdraht-Aufhängungen. Damit war der Tunnel auch für Straßenbahnen unpassierbar. Ein Umstand, den die EVAG zum Schluss ca. einmal pro Monat hinnehmen musste. Aus diesem Grund wurde der Tunnelbetrieb im Dezember 1997 eingestellt.

Die längste spurgeführte Strecke in Essen wurde auf dem Mittelstreifen der A 430 (ehemals Bundesstraße 1 „Ruhrschnellweg“) eingerichtet. Zu diesem Zweck wurde die Straßenbahn, die sonst hier fuhr, stillgelegt, die Gleiskörper demontiert und durch Betonfahrbalken für den Spurbus ersetzt.



Spurbusbetrieb in Essen auf dem Mittelstreifen der A 430


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Fehler gefunden? Fehlermeldung
 
Verwandte Artikel
Doppelgelenkbusse - eine Übersicht *
APTS Phileas *
Mercedes O 305 GG
MAN SGG 280 H
Seite: 1 2 3 4 5 6 Seitenanfang nach oben