Omnibus-Infos » Setra
Setra JET 90 (Flughafen-Vorfeldbus)
25.06.2009 - 18:00

Setra JET 90 (Flughafen-Vorfeldbus)

Setra JET 90 der Flughafen-Vorfeldbus

1968 stellte Kässbohrer einen neuen Flughafen-Vorfeldbus unter der Typenbezeichnung JET 90 vor. Dieser Bus wurde im Werk Dortmund für die Flughafengesellschaft Hannover gefertigt. Das Fahrzeug war eine völlig neue Konzeption und speziell auf den Kurzstreckenverkehr im Flughafenbetrieb abgestimmt.

Der Bus konnte insgesamt 90 Personen befördern. Dabei standen den Fahrgästen 20 Sitzplätze, die wandseitig links und rechts und über der Vorderachse angebracht waren, und 70 Stehplätze zur Verfügung. Damit diese optimale Raumnutzung erreicht wurde, waren Motor, Getriebe und Achsantrieb im vorderen Teil des Fahrzeugs untergebracht. Somit kam der Bus auf eine Gesamtlänge von 11.500 mm. Der 135 PS starke 5-Zylinder-Henschel-Diesel-Motor Typ 5R 1112-13 K (552), übrigens der gleiche Motor wie er auch im S 80 verwendet wurde, war hierbei als Frontmotor mit Frontantrieb ausgelegt. Als Getriebe kam das ZF 5-Gang-Getriebe S 5-35-2 zum Einsatz.


Die doppeltbreiten Kässbohrer-Außenschwingtüren ermöglichten einen schnellen Fahrgastfluß

Damit das Ein- und Aussteigen schnell und bequem vonstatten ging, betrug die Einstiegshöhe nur 25 cm und auf weitere Trittstufen konnte gänzlich verzichtet werden. Für eine gute Sicht der Passagiere sorgten die hochgezogenen Seitenfenster, die bis an das Dach herangeführt worden waren. Das Dach selbst war extrem flach gehalten. Als Windschutzscheiben dienten die gleichen Scheiben, wie in der Serienfertigung der Setra-Busse. Die stilisierte Flugzeugschwinge an beiden Fahrzeugseiten gab dem Bus ein modernes Aussehen und war die gleiche Schwinge, die schon bei dem Setra-Panoramabus als Stilelement Verwendung fand.

Über die gebauten Stückzahlen ist nichts bekannt. Es scheint aber, dass der Bus nur für die Flughafengesellschaft Hannover gebaut wurde. Zwar wurde er in einem Prospekt angeboten, war aber in den folgenden Prospekten nicht mehr aufgeführt.

Technische Daten
Motor:Wassergekühlter 5R 1112-13 K (552), Fünfzylinder-Reihenmotor
Hubraum: 6.490 cm3
Leistung: 99 kW (135 PS)

Getriebe:ZF S 5-35-2
Gesamtlänge:11.500 mm
Gesamtbreite:2.500 mm
Gesamthöhe:3.100 mm
Passagiere gesamt:90
Sitzplätze:20 (ohne Fahrer)
Stehplätze:70


Zeichnung aus einem Prospekt 1968


admin


gedruckt am 20.01.2022 - 06:57
http://www.omnibusarchiv.de/include.php?path=content&contentid=487