Omnibus-Infos » MAN
MAN Lion’s Coach L Supreme
20.10.2007 - 00:00

English version

MAN Lion’s Coach L Supreme
  • Neuvorstellung auf der busworld in Kortrijk

MAN Lion’s Coach L Supreme

Highlight des MAN Standes auf der Reisebusseite ist der MAN Lion’s Coach L Supreme, der erstmals als 13,80 m langer Dreiachser mit dem neuen D 26 Common Rail-Motor gezeigt wird. Dieser Reisebus verkörpert die Jahre lange Erfahrung der Marke in dem Segment und hat sich als Träger der Stilmerkmale der MAN Topversion bereits im ersten Jahr gut etabliert. Zu den äußeren Erkennungsmerkmalen des neuen MAN Lion’s Coach Supreme gehören stilbildende Design-Merkmale, die seit Jahren das positive Image von MAN Reisebussen prägen. Zuerst fällt hierbei die sichelförmige, eloxierte Aluminiumschwinge an der C-Säule auf, die den Fahrerbereich optisch vom Fahrgastraum trennt und eine besonders hochwertige Optik vermittelt.

Diese kommt auch durch den stilisierten Kühlergrill im traditionellen MAN-Design zum Ausdruck, der die Bugmaske dominierend prägt und schon von weitem den hochwertigsten Vertreter seiner Baureihe auszeichnet. Auch die Verkleidung der serienmäßigen Heißland-Klimaanlage mit 35 kW Kälteleistung, zur besseren Gewichtsverteilung auf dem Vorderwagen untergebracht, hebt sich deutlich in der Gestaltung vom bekannten MAN Lion’s Coach ab. Abgerundet wird das Design am Heck von dem markanten Dachspoiler, der für gute Cw-Werte und eine saubere Heckscheibe sorgt, auf der traditionell der Büssing-Löwe prangt. Ebenso schick wie Spritzwasser reduzierend sind auch die Radabdeckungen der Antriebsräder, die sowohl den Zweiachser als auch in anderer Form den Dreiachser auszeichnen.

Der ausgestellte Wagen besitzt neben dem bärenstarken MAN D26 Common Rail-Motor nach MAN PURE DIESEL Technologie mit 480 PS in Euro 4 die besonders komfortabel und feinfühlig arbeitende MAN TipMatic mit 12 Gängen sowie eine Heißland-Klimaanlage. Es finden insgesamt 57 Fahrgäste Platz im luxuriösen Inneren mit der hellen, geschlossenen Innendecke, die den Bus zu einer Ausnahmeerscheinung auf dem Markt macht.

Seit Produktionsstart der Baureihe MAN Lion’s Coach im Jahr 2002 wurden bereits über 2.300 Einheiten der beiden Modelle Lion’s Coach (Zweiachser) und Lion’s Coach L (Dreiachser) verkauft. Auch in Deutschland ist der Reisebus wegen seiner großen Zuverlässigkeit und seines guten Preis-/Leistungsverhältnisses sehr gefragt, rund ein Viertel der Auslieferungen seit 2003 erfolgte hier. Dieser große Erfolg der Basisbaureihe sowie die Einstellung des in Deutschland endgefertigten Premiummodells MAN Lion’s Star hat den Bushersteller dazu bewogen, eine hochwertige Variante des MAN Lion’s Coach zu konfigurieren, die schnell ihre Freunde bei Unternehmern und Fahrgästen gleicherweise finden wird.




MAN Lion’s Coach L Supreme – Innenansicht

Im Inneren des Busses setzt sich das edle Ambiente fort und bietet neben den serienmäßigen Wurzelholz- oder Silberapplikationen im Cockpit, in den Armlehnen und den eigenständig gestalteten Servicesets als wesentliches Merkmal die hochwertige Innendecke mit geschlossenen Gepäckfächern und einer edlen indirekten Nachtbeleuchtung. In Verbindung mit den hellen und freundlichen Farben der Decke kommt so schnell das Gefühl eines Flugzeuginnenraumes auf. In den modern gestalteten Servicesets arbeiten jetzt hochwertige und verschleißarme LED-Lampen.

In Sachen Sicherheit geht auch der neue MAN Lion’s Coach Supreme keine Kompromisse ein. Neben der hoch verwindungssteifen Karosserie sind aktive und passive Sicherheitssysteme an Bord, die dem Fahrer das Leben erleichtern und den Passagier im Falle eines Falles wirkungsvoll schützen. In Serie bietet das Fahrzeug sowohl das elektronische Bremssystem EBS 2 mit Bremsassistent und Höchstgeschwindigkeitsbegrenzer (MSC, Maximum Speed Control) als auch das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, das in kritischen Fahrzeugsituationen stabilisierend eingreift.


Das neue Ambiente des Cockpits


Fotos und Text:
MAN Truck & Bus Deutschland GmbH


admin


gedruckt am 17.05.2021 - 00:19
http://www.omnibusarchiv.de/include.php?path=content&contentid=220