Artikel » Omnibus-Infos » Setra S 9: Der erste Bus aus dem Baukastensystem Artikel-Infos
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  Setra S 9: Der erste Bus aus dem Baukastensystem
Omnibus-Infos   Setra S 9: Der erste Bus aus dem Baukastensystem
21.10.2010 von admin




Eine Reihe Kippschalter reichte damals um alles ein- oder auszuschalten.

Die großdimensionierte Fußbremse war druckluftbetätigt, die mechanisch auf
die Hinterräder wirkende Handbremse wurde serienmäßig mit einem Druckluft-Handbremsverstärker ausgeliefert.

Und auch unterhalb des komfortablen Fahrgastraums bot der Setra S 9 jede Menge Platz. Die durchgehenden Gepäckräume mit 3,5 m3 Größe ermöglichten den meisten Busunternehmern auf eine Dachgalerie zu verzichten.


Die Dachgelerie. Reichte der Platz im Kofferraum nicht, hieß das für den Busfahrer rauf- und runterklettern um das Gepäck zu verstauen.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Fehler gefunden? Fehlermeldung
Seite: 1 2 3 4 5 6 Seitenanfang nach oben